Samstag, 26. Februar 2011

abgespacte Enten in Orchideen

Ein Hoch auf Youtube-Photoshop-Tutorials!
Denn mithilfe von http://www.youtube.com/watch?v=lH0Ar-P3C6k&feature=iv&annotation_id=annotation_821196 habe ich gelernt, wie man "Neonlinien um ein Objekt" herstellen kann, genauer: so eine Spirale. Das habe ich im Sommer, mit ein paar Bildern aus Hannover, ausprobiert siehe die nächsten Bilder - dieWaldalee mit der Linie, die sich durch Bäume schlängelt (klicken für großes Bild!) und rechts nochmal das Motiv von dem gif-Bild links (ist übrigens im Original ein Ausschnitt von einer Orchidee, siehe weiter unten.) Da ich das jetzt nicht mehr so aufregend fand, hab ich aus dem Orchideen-Bild noch ein spaciges GIF gemacht. (Übrigens alles einzeln bearbeitete und abgespeicherte Bilder, gar nicht so einfach, wie es aussieht;))
Rechts wie gesagt nochmal die Original-Orchidee. Gefunden hab ich sie auf einer Orchideen-Ausstellung in den Herrenhäuser Gärten in Hannover (August 2010). Aber, wenn man diesen mittleren Teil der Blüte anschaut, sieht man da nicht ganz klar so eine Art fliegende Ente? Jedenfalls einen Vogel. Bei anderen Blüten habe ich diese Entenform auch entdeckt, siehe die zwei folgenden Bilder. Eine Ente mit Kelchbauch und lustigem Hut. Und roten Augen.
Sieht gemütlich aus, oder?
Die Welt ist eben doch nur eine Ansammlung von Farben und Formen, aus denen wir uns selbst die Gegenstände zusammenreimen.



aköbfkö

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen