Montag, 26. Dezember 2011

Schatten von Oxford

Zeit geht vorbei und wird zu einem Schatten.
Schatten sind nur die Umrisse von den Dingen, ihre Details werden unsichtbar - 
so wie man zurückliegende Zeiten langsam vergisst.
Wie auch meine nun vergangene Reise nach Oxford.
Aber: Schatten können auch ganz eigenständige Wesen in der Welt sein.
So hier ein paar Bilder von mir, suchend, festhaltend.
...mir sehr ähnlich. So finde ich mich in den anderen Schatten wieder. 
Sie gehen an der Christ Church vorbei...
 gehen durch Tore an der Bodleian Library,
...viele Autos parken bei der Christ Church. Und eine andere Art der Spur von Anwesenheit.
Halt sie fest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen