Dienstag, 7. August 2012

Die letzte Form ohne Funktion

Beginn eines wohl einmonatigen Projekts - heute.
Thema: Schmuck. Dinge und ihre Bedeutung, meine Bedeutung die ich ihnen zuschreibe, ICH. und die gegenwart.
...heute ein letztes Mal (nicht wirklich, aber abgesehen von Projekt): Schmuck rein für die Form und Gestaltung "designt", ohne "Sinn" (nicht vom Material oder einer zitierten Objektgestalt ausgehend - demnächst gibt's Pinsel, Radiergummis, Zollstöcke und den ganzen Kram am Körper, vielleicht wird der geliebte Dremel auch mal umgesetzt...). Hier: runde, selbstgemachte Tonperlen, teilweise angemalt, verschiedene Garne. Inspiriert von einem kleinen Mädchen, G., mit der ich im Schmuckworkshop Ideen entwickelte, um die gebastelten Perlen "mit Abstand" an einen Ohrring bzw. an Ketten zu bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen