Freitag, 11. April 2014

failure. about my body

es ist komisch, dass an diesen touristischen Orten, wo alle sich gegenseitig fotografieren, keine noch so seltsame Pose auffällt. Kein Verrenken, Springen oder einfaches Rumalbern. Es sei denn: Diese Fotoaction findet nicht zu zweit oder in der lustigen Gruppe statt, sondern alleine. Springen Personen einsam vor ihrer Kamera rum, auch wenn alle anderen das auch lustig tun, werden sie angeguckt. Wie strange ist das denn?
Ich jedenfalls wurde angeguckt.
ich war an einem schönen Ort. Super. Tolle Aussicht. Landschaft, Weite, das Meer, Himmel, Überblick über eine große Stadt. Alles fotografierenswert. Da stellt man sich davor und lässt sich fotografieren. Da wir hier aber nicht vorm Eiffelturm oder Edinburgh Castle stehen, gibt es etwas anderes aus der Posenrepertoirekiste, was man auskramen kann: Wie wir noch die romantischen Bilder von Caspar David Friedrich (Das Kunstgehirn aus Schulzeiten sagt auf: Rückenansicht) kennen, der Blick in die Ferne, von hinten, schön im goldenen Schnitt oder die Arme ausgebreitet. Entgrenzt, transzendierend, in Anschauung versunken, fliegend. Es war als hätt' der Himmel/die Erde still geküsst/das sie im Blütenschimmer/von ihm nun träumen müsst. Der Rest ist bekannt.
FAST. Fast gelingt es. Aber das Verfehlen ist absichtlich. Bei meinem heutigen Besuch des Arthur's Seat habe ich versucht, ein paar "unordentliche Praxen" aufzuführen. Das touristische Foto, seltsam für die Umgebung, peinlich für mich. Aber wirklich was neues?
Was ich wollte: versagen. Das machen, was man nicht macht. Ausgehend von dem, was man macht.
Und das bei dem Wetter, in socken draußen. Natürlich künstel ich total. Kontraste sind etwas überhöht nachträglich. Ist ja alles Inszenierung.
Nachbearbeitung, mehrere Aufnahmeversuche, Selbstauslöser, Ortswechsel. Ich will eine Antiinszenierung, aber natürlich klappt das nicht. Welcome!
Was ich tue, ist natürlich wie auf dem traditionellen Sightseeing Foto: sich als schön inszenieren. Und abseits des urbanen Spielfeldes: romantische Entgrenzung. Und ich mache es, eins zu eins. Also ich lande dort. Und meine Seele spannte/weit ihre Flügel aus/flog durch die stillen Lande/als flöge sie nach Haus.
Verlaufen. Aber Eichendorff und ich sind wieder Freunde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen